Leicht französisch

Melodram | USA 1948 | 75 Minuten

Regie: Douglas Sirk

Ein von seinem Produzenten gefeuerter berühmter Regisseur "rächt" sich, indem er ein Jahrmarktmädchen ausbildet und als französische Schauspielerin zum Star macht. Als der Schwindel auffliegt, fliegt auch der Regisseur wieder, doch schließlich kommt es zum Happy-End für alle. Douglas Sirk, der Meister des melodramatischen Kinos, inszenierte die banale Geschichte mit gewohnter Perfektion und guten Darstellern. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SLIGHTLY FRENCH
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1948
Regie
Douglas Sirk
Buch
Karen de Wolf
Kamera
Charles Lawton jr.
Musik
George Duning · Morris W. Stoloff
Schnitt
Al Clark
Darsteller
Dorothy Lamour (Mary O'Leary) · Don Ameche (John Gayle) · Janis Carter (Louisa Gayle) · Willard Parker (Douglas Hyde) · Adele Jergens (Yvonne La Tour)
Länge
75 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Melodram

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren