Die letzten Tage von Pompeji (1949)

Historienfilm | Italien/Frankreich 1949 | 98 Minuten

Regie: Marcel L'Herbier

Die unglückliche Liebe Lysias zu Helena und der Kampf der Isis-Verehrer gegen das Christentum. Die banale Liebesgeschichte der Romanvorlage dient als roter Faden für einen aufwendigen und detailbesessenen Historienfilm, der den Ausbruch des Vesuvs und das Ende Pompejis schildert. Intelligente Unterhaltung mit bemerkenswerter Kameraarbeit. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LES DERNIERS JOURS DE POMPEJI
Produktionsland
Italien/Frankreich
Produktionsjahr
1949
Regie
Marcel L'Herbier
Buch
Marcel L'Herbier · Jean Laviron · Pierre Brive
Kamera
Roger Hubert
Musik
Roman Vlad
Darsteller
Micheline Presle (Jone) · Georges Marchal (Glaukus) · Marcel Herrand (Arbaces) · Adriana Benetti (Nidia) · Laure Alex (Julia)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Historienfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren