Leuchtturm des Chaos

Dokumentarfilm | BR Deutschland 1982 | 118 Minuten

Regie: Wolf-Eckart Bühler

Ein Porträt des amerikanischen Schauspielers, Abenteurers und Schriftstellers Sterling Hayden, der in zahlreichen Hollywoodfilmen spielte, bis er Mitglied der Kommunistischen Partei wurde und, vom "Ausschuß für unamerikanische Umtriebe" verhört, einige Gesinnungsgenossen verriet. Aus Selbstverachtung zog er sich ins innere und äußere Exil zurück, um schließlich ein rastloses Leben auf einem umgebauten Flußschiff zu führen. Über das Porträt Haydens hinaus versteht sich der Film als Auseinandersetzung mit dem Problem der Einsamkeit und Heimatlosigkeit, des Alterns und der Angst. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1982
Regie
Wolf-Eckart Bühler · Manfred Blank
Buch
Wolf-Eckart Bühler · Manfred Blank
Kamera
Bernd Fiedler
Schnitt
Manfred Blank
Darsteller
Sterling Hayden · Burkhard Driest · Hanns Zischler · Hannes Wader
Länge
118 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren