Liebe macht lustig, Liebe tut weh

Drama | Frankreich 1968 | 90 Minuten

Regie: Jean-Daniel Pollet

Ein unscheinbarer Schneider und seine Schwester, eine Prostituierte, retten ein Mädchen vom Lande vor dem Selbstmord und nehmen es bei sich auf. Das Mädchen mißachtet die schüchterne Liebe des Mannes; stattdessen nimmt es sich seine Schwester zum Beispiel und wird ebenfalls Dirne. Klar und einfach inszenierter Film der subtilen menschlichen Zwischentöne, überzeugend in der Atmosphäre und voller Poesie.

Filmdaten

Originaltitel
L' AMOUR C'EST GAI, L'AMOUR C'EST TRISTE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1968
Regie
Jean-Daniel Pollet
Buch
Rémo Forlani · Jean-Daniel Pollet
Kamera
Jean-Jacques Rochut
Musik
Jean-Jacques Debout
Schnitt
Néna Baratier
Darsteller
Chantal Goya (Arlette) · Bernadette Lafont (Marie) · Claude Melki (Schneider Léon) · Marcel Dalio (M. Paul) · Jean-Pierre Marielle (Maxime)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Drama | Liebesfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren