Die Liebenden von Verona

Drama | Frankreich 1949 | 100 Minuten

Regie: André Cayatte

Eine Filmcrew dreht an der Côte d'Azur "Romeo und Julia". Während der Dreharbeiten beginnt zwischen einem jungen Arbeiter und einer Schauspielerin eine Romanze. Die beiden jungen Liebenden werden jedoch Opfer der Machenschaften der Erwachsenen und finden in Venedig, am Rande der Dreharbeiten, einen filmreifen Tod. Publikumswirksame Kolportage mit gepflegten Dialogen und in einer ansprechenden Inszenierung, die den moralischen Niedergang einer Gesellschaft beschreibt, in der Hochmut und Egoismus vorherrschen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LES AMANTS DE VERONE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1949
Regie
André Cayatte
Buch
Jacques Prévert · André Cayatte
Kamera
Henri Alekan
Musik
Joseph Kosma
Schnitt
Christian Gaudin
Darsteller
Anouk Aimée (Giorgia Maglia) · Serge Reggiani (Angelo) · Pierre Brasseur (Raffaele) · Louis Salou (Ettore Maglia) · Marianne Oswald (Laetitia)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren