Der Stoff, aus dem die Träume sind

Spionagefilm | BR Deutschland 1972 | 142 (gek. 134) Minuten

Regie: Alfred Vohrer

Zwei deutsche Journalisten geraten in eine internationale Spionageaffäre, die den einen das Leben kostet und den anderen zur Flucht zwingt. Aufwendige Bestseller-Verfilmung mit dem Bemühen, auf unterhaltsame Weise kritische Einblicke in Agententätigkeit und Pressepraktiken zu geben.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1972
Regie
Alfred Vohrer
Buch
Manfred Purzer
Kamera
Charly Steinberger
Musik
Peter Thomas
Schnitt
Susanne Paschen
Darsteller
Herbert Fleischmann (Bertie Engelhardt) · Paul Neuhaus (Walter Roland) · Edith Heerdegen (Luise Gottschalk) · Hannelore Elsner (Irina) · Arno Assmann (Herford)
Länge
142 (gek. 134) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f (gek. 12)
Genre
Spionagefilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren