Strawberry Blonde

Tragikomödie | USA 1941 | 95 Minuten

Regie: Raoul Walsh

Ein argloser junger Mann wird von seinem vermeintlichen Freund um die Frau seiner Träume und die besten Jahre seines Lebens gebracht. Als er Gelegenheit zur Rache hat, erkennt er, daß der Widersacher mit der Traumfrau bereits genügend gestraft und er selbst mit einer treuen und zärtlichen Frau gesegnet ist. Witzige, virtuos inszenierte Komödie, dialogbetont, jedoch mit melodramatischen, slapstickartigen und musikalischen Elementen angereichert und als unterhaltendes Kunstprodukt angelegt. Die Ironie erstreckt sich vor allem auf die Emanzipationsbestrebungen der Frau, aber auch auf tradiertes männliches Rollenverhalten. (TV-Titel: "Schönste der Stadt") - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE STRAWBERRY BLONDE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1941
Regie
Raoul Walsh
Buch
Julius J. Epstein · Philip G. Epstein
Kamera
James Wong Howe
Musik
Heinz Roemheld
Schnitt
William Holmes
Darsteller
James Cagney (Biff Grimes) · Olivia de Havilland (Amy Lind) · Rita Hayworth (Virginia Brush) · Jack Carson (Hugo Barnstead) · Alan Hale (Grimes)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Tragikomödie | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren