Summer in the City

Road Movie | BR Deutschland 1969/70 | 125 Minuten

Regie: Wim Wenders

Im naßkalten Winter hastet ein aus dem Gefängnis entlassener Mann durch München und Berlin, auf der Flucht vor unsichtbaren Verfolgern und auf der Suche nach Kontakt zu früheren Freunden. Wim Wenders' erster Langfilm enthält bereits alle Motive und stilistischen Formeln seiner späteren Werke. Konventionelle Genremuster - als Bezugspunkt stets präsent - werden aufgelöst und eingebunden in intensive Alltagsbeobachtung; es dominieren die ständige Bewegung, der forschende Blick, die Neuentdeckung scheinbar normaler Erfahrungswirklichkeit. Stadtlandschaften werden als Ort der Isolation und Einsamkeit, aber auch als Ort der Utopie beschworen; der Weg des Helden ist zugleich Fluchtweg und Weg zur Selbstfindung im Medium der Reise. - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1969/70
Regie
Wim Wenders
Buch
Wim Wenders
Kamera
Robby Müller
Musik
The Kinks · Lovin' Spoonful · Chuck Berry
Schnitt
Peter Przygodda
Darsteller
Hanns Zischler (Hanns) · Edda Köchl (Edda) · Libgart Schwarz (Libgart) · Helmut Färber (Helmut Färber) · Marie Bardischewski (Marie)
Länge
125 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.
Genre
Road Movie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren