Supermarkt

Thriller | BR Deutschland 1973 | 84 Minuten

Regie: Roland Klick

Ein junger Mann schlägt sich durch eine fremde, unwirtliche Großstadt, wird in Gewalttätigkeiten verwickelt, kommt mit der Polizei in Konflikt und scheitert schließlich beim Versuch, durch einen Raubüberfall auf einen Supermarkt das große Geld zu machen. Handwerklich erstaunlich routinierter Thriller, der sich um geradliniges, emotionales Genrekino bemüht und sich damit bewußt vom deutschen Autorenfilm der 70er Jahre abgrenzt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1973
Regie
Roland Klick
Buch
Roland Klick · Georg Althammer · Jane Sperr
Kamera
Jost Vacano
Musik
Peter Hesslein
Schnitt
Jane Sperr
Darsteller
Charly Wierzejewski (Willi) · Eva Mattes (Monika) · Michael Degen (Frank) · Walter Kohut (Theo) · Hans-Michael Rehberg (Homosexueller)
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren