Space Pirates

Science-Fiction | BR Deutschland/Italien 1987 | 114 (TV 342) Minuten

Regie: Antonio Margheriti

Freunden des Abenteuer-Klassikers "Die Schatzinsel" werden die Haare zu Berge stehen: der Schatz des Piraten Flint jetzt auf einem fernen Planeten, die Abenteuer des wilden Haufens um John Silver als Weltraum-Odyssee. Die Angleichung bekannter Stoffe an ein fremdes Ambiente mag ihre Reize haben, aber in diesem Fall wurden alle Chancen verspielt. Trotz populärer Besetzung kommt die Handlung zunächst nicht in Gang, dann werden die Höhepunkte im Eiltempo abgehakt; eine Umsetzung, die den Zuschauer völlig teilnahmslos läßt. 1996 wurde der Film erstmals in einer dreiteiligen, gut fünfeinhalbstündigen Fernsehfassung unter dem Titel "Der Schatz im All" ausgestrahlt. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
SPACE PIRATES
Produktionsland
BR Deutschland/Italien
Produktionsjahr
1987
Regie
Antonio Margheriti
Buch
Renato Castellani · Lucio de Caro
Kamera
Sandro Messina
Musik
Gianfranco Plenizio
Darsteller
Anthony Quinn (Silver) · Itaco Nardulli (Jimmy) · Philippe Leroy (Graf Ravano) · Klaus Löwitsch (Cpt. Smollet) · Ernest Borgnine (Billy Bones)
Länge
114 (TV 342) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Science-Fiction | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren