Quadrophenia

Jugendfilm | Großbritannien 1978 | 110 Minuten

Regie: Franc Roddam

Inspiriert von dem gleichnamigen Rockalbum der britischen Gruppe "The Who" erzählt der Film eine Geschichte aus der jugendlichen Subkultur im England der frühen 60 Jahre: Der junge Jimmi, Mitglied der "Mods", die sich mit den "Rockern" regelmäßig Straßenschlachten liefern, himmelt den Anführer seiner Clique als Idol an, erkennt aber nach vielen Enttäuschungen, daß dessen Helden- und Rebellentum nur vorgetäuscht ist. Dank guter Darsteller und schwungvoller Regie ein bemerkenswertes Generationsporträt ohne falschen nostalgischen Glamour. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
QUADROPHENIA
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1978
Regie
Franc Roddam
Buch
Dave Humphries · Martin Stellman · Franc Roddam · Pete Townshend
Kamera
Brian Tufano
Musik
Roger Daltrey · John Entwistle · Pete Townshend · Keith Moon
Schnitt
Mike Taylor
Darsteller
Phil Daniels (Jimmy Michael Cooper) · Leslie Ash (Steph) · Mark Wingett (Dave) · Philip Davis (Chalky) · Toyah Willcox (Monkey)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Jugendfilm | Musikfilm

Heimkino

Die Standardausgaben (DVD) enthalten keine erwähnenswerten Extras. Die BD enthält indes einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs Franc Roddam und der Darsteller Phil Daniels und Leslie Ash sowie die mustergültige Dokumenation "A Way of Life: Making Quadrophenia" (62 Min.). Die BD-Edition ist mit dem Silberling 2011 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Universal & Icestorm (FF DD2.0 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl., dts dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren