Der Liebhaber (1991)

Liebesfilm | Frankreich/Großbritannien 1991 | 110 Minuten

Regie: Jean-Jacques Annaud

Ende der 20er Jahre begegnet ein knapp 16jähriges Mädchen aus Europa in Saigon einem eleganten Chinesen und beginnt mit ihm eine geheime Liebesbeziehung, die am Tag seiner Heirat mit einer wohlhabenden Chinesin endet. Hinter der außergewöhnlichen Fotografie von hohem ästhetischem Reiz offenbart sich eine enttäuschend konventionelle Liebesgeschichte um "exotische" Gefühle, die sich mehrmals nahe an der Grenze zur Groschenromanze bewegt. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
L' AMANT | THE LOVER
Produktionsland
Frankreich/Großbritannien
Produktionsjahr
1991
Regie
Jean-Jacques Annaud
Buch
Gérard Brach · Jean-Jacques Annaud
Kamera
Robert Fraisse
Musik
Gabriel Yared
Schnitt
Noëlle Boisson
Darsteller
Jane March (das junge Mädchen) · Tony Leung Ka Fai (der Chinese) · Frédérique Meininger (die Mutter) · Arnaud Giovaninetti (der ältere Bruder) · Melvil Poupaud (der jüngere Bruder)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Liebesfilm | Literaturverfilmung
Diskussion
Liebe und Leidenschaft in Französisch-Indochina, Ende der 20er Jahre. Eine Fähre setzt über den Mekong. Auf dem Deck ein Mädchen, eine Weiße, dem Bus für Eingeborene entstiegen. Sie trägt ein schlichtes Kleid, eine Art Sack, zu dem noch weniger als die straßbesetzten Schuhe der rosenholzfarbene Männerhut passen will. So erregt sie, allein, auf die Reling gestützt, die Aufmerksamkeit eines eleganten Chinesen, der sie aus dem Fond seiner schwarzen Luxuslimousine beobachtet. Das Mädchen, gerade Fünfzehneinhalb, ist auf dem Weg in ein Pensionat in Saigon. Der Chinese bietet ihr seine Begleitung an und wird sie von nun an regelmäßig in der Limousine ins Lyzeum fahren. Sehr bald führt er sie auch in sein "Junggesellenzimmer" in Cholen, dem ch

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren