Millionärin auf Abwegen

Komödie | USA 1938 | 79 Minuten

Regie: Norman Z. McLeod

Auf Umwegen finden eine verwöhnte Millionenerbin und ein pfiffiger Journalist zueinander. Glänzend besetzte Nebenrollen und einige komödiantische Glanzlichter können nicht für die wenig originelle Story und blasse Hauptdarsteller entschädigen. - Ab 10 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THERE GOES MY HEART
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1938
Regie
Norman Z. McLeod
Buch
Eddie Moran · Jack Jevne
Kamera
Norbert Brodine
Musik
Marvin Hatley
Schnitt
William Terhune
Darsteller
Fredric March (Bill Spencer) · Virginia Bruce (Joan Butterfield) · Patsy Kelly (Peggy O'Brien) · Alan Mowbray (Penny E. Pennypepper) · Harry Langdon (Priester)
Länge
79 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 10 möglich.
Genre
Komödie
Diskussion
Frank Capras "Es geschah in einer Nacht" (1934) stand Pate für diese Liebesgeschichte zwischen einer Millionenerbin und einem New Yorker Journalisten. Von Südfrankreich per Segelboot quer über den Atlantik entflieht Joan Butterfield dem "Goldenen Käfig", in dem ihr steinreicher Großvater sie von potentiellen Mitgiftjägern abschottet. Im New Yorker Hafen lauert derweil bereits der Journalist Bill Spencer in der Hoffnung auf ein Exklusivinterview mit der Flüchtigen. Doch Joan entkommt ihm unbehelligt und findet -allein in der fremden Stadt -Unterschlupf bei der Kaufhaus-Angestellten Peggy, di

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren