Hearts of Darkness - A Filmmaker's Apocalypse

Dokumentarfilm | USA 1979/91 | 95 Minuten

Regie: Fax Bahr

Dokumentation über die Entstehung von Francis Ford Coppolas monumentalem Vietnam-Film "Apocalypse Now" (1979). Sie folgt getreulich dessen These, daß sowohl der Krieg als auch die äußerst extremen Dreharbeiten in die "dunkle Seite der menschlichen Existenz" geführt hätten, wobei keine kritische Auseinandersetzung, sondern lediglich Hofberichterstattung geleistet wird. (O.m.d.U.; Alternativtitel: "Ins Herz der Finsternis") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HEARTS OF DARKNESS - A FILMMAKER'S APOCALYPSE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1979/91
Regie
Fax Bahr · George Hickenlooper · Eleanor Coppola
Buch
Fax Bahr · George Hickenlooper
Kamera
Eleanor Coppola
Musik
Todd Boekelheide
Schnitt
Michael Greer · Fred Roos · May Miracle
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Die Dokumentation ist als "Bonus" innerhalb der "Apocalypse Now" BD-Edition (Full Disclosure 3-Disc Deluxe Edition) erschienen.

Verleih Blu-ray
Kinowelt (16:9, 1.78:1, dts-HDMA2.0 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
1979 war Francis Ford Coppolas Film "Apocalypse Now" (fd 22 192) mit seinen mehr als 30 Millionen Dollar Herstellungskosten die bis dahin teuerste Produktion der Filmgeschichte. Unglückliche Umstände und die Gigantomanie des Regisseurs hatten die Drehzeit von geplanten 16 Wochen auf ein dreiviertel Jahr verlängert. Für seine Mischung aus Literaturverfilmung (Joseph Conrads Novelle "Hearts of Darkness") und Verarbeitung des Vietnam-Krieges hatte Coppola sich in einen anderen Krieg eingekauft: er verbündete sich mit dem bereits in einen Bürgerkrieg verwickelten Marcos-Regime auf den Philippinen, das ihm gegen Devisen Hubschrauber und Piloten zur Verfügung stellte und ihm gestattete, zig Quadratkilometer Lan

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren