Das Auge (1982)

Komödie | Frankreich 1982 | 121 Minuten

Regie: Claude Miller

Ein einsamer Privatdetektiv verfolgt eine junge Mörderin und gerät zunehmend in die Rolle des Komplizen und Beschützers, weil er in ihr seine tote Tochter wiederzuerkennen glaubt. Zwischen Psychothriller, Melodram und Schwarzer Komödie wechselnd, beschreibt der Film in einem albtraumhaften Klima die existenzielle Verunsicherung und den Identitätsverlust seiner Helden. Ein fesselnder, vielschichtiger Krimi mit heilsam schockierenden Irritationen. (Neuverfilmung desselben Romans: "Eye of the Beholder") - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MORTELLE RANDONNEE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1982
Regie
Claude Miller
Buch
Michel Audiard · Jacques Audiard
Kamera
Pierre Lhomme
Musik
Carla Bley
Schnitt
Albert Jurgenson
Darsteller
Michel Serrault ("Das Auge") · Isabelle Adjani (Catherine Leiris/"Marie") · Guy Marchand (Der blasse Mann) · Stéphane Audran (Die Frau in Grau) · Geneviève Page (Mme. Schmidt-Boulanger)
Länge
121 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Komödie | Psychothriller | Melodram | Detektivfilm | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren