Mord zwischen den Zeilen

Krimi | USA 1991 | 87 Minuten

Regie: Charles Correll

Die von einer Kriminalschriftstellerin erdachten Mordfälle ereignen sich zeitgleich in der Wirklichkeit. Ein freundlicher Kriminalbeamter bringt Licht in die mysteriöse Angelegenheit und verliebt sich in die Autorin. Langweiliger Kriminalfilm mit einer völlig fehlbesetzten Hauptdarstellerin, belanglos und trivial. Allenfalls der routinierten Kameraarbeit gelingen einige genreübliche Kunstgriffe. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
WRITER'S BLOCK
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1991
Regie
Charles Correll
Buch
Elisa Berry
Kamera
Tobias A. Schliessler
Musik
Nan Schwartz
Schnitt
Tom Finan
Darsteller
Morgan Fairchild (Magenta Hart) · Michael Praed (Andrew) · Joe Regalbuto (Det. Browning) · Mary Ann Pascal · Cheryl Anderson (Nancy)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion
Die Idee, daß zeitgleich zu den Phantasieprodukten der Kriminalschriftstellerin Magenta Hart die von ihr kreierten Mordfälle tatsächlich geschehen, birgt eigentlich ein nicht unoriginelles Potential für einen spannenden

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren