White Sands - Der große Deal

Thriller | USA 1991 | 97 Minuten

Regie: Roger Donaldson

Nach einem Leichenfund beginnt der Sheriff eines Südstaaten-Nestes auf eigene Faust zu ermitteln. Er übernimmt die Rolle des Toten und sieht sich unvermittelt in einen Waffenhandel sowie Interessenkonflikte zwischen FBI und CIA verwickelt. Schauspielerisch ansehnlicher Thriller, der jedoch die Reize des ungewohnten Schauplatzes nicht ausnutzt und Spannung wie echte Überraschungsmomente vermissen läßt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
WHITE SANDS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1991
Regie
Roger Donaldson
Buch
Daniel Pyne
Kamera
Peter Menzies jr.
Musik
Patrick O'Hearn
Schnitt
Nicholas Beauman
Darsteller
Willem Dafoe (Ray Dolezal) · Mickey Rourke (Gorman Lennox) · Mary Elizabeth Mastrantonio (Lane Bodine) · Samuel L. Jackson (Greg Meeker) · M. Emmet Walsh (Bert Gibson)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller
Diskussion
Die Ruinen einer indianischen Kultstätte in der Wüste von New Mexico, unmittelbar am Rande eines abgrundtiefen Canyons. Ein Toter liegt zwischen den Mauern unter gleißender Sonne - ein Tatort, wie er in jedem Bilderbuch der reizvollen Filmschauplätze stehen könnte. Die Kamera kostet aus der Vogelschau jeden Augenblick aus, den der Wagen des Sheriffs noch braucht, um zum Ziel zu gelangen. Große Erwartungen weckt Roger Donaldson mit dieser Anfangssequenz, zumal man sich gerne an seinen kühn konstruierten Thriller "No Way Out - es gibt kein Zurück" (fd 26 712) erinnert. Verglichen damit ist "White Sands" jedoch eher auf Sand gebaut.

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren