Vaterland (1992)

Drama | Deutschland 1992 | 89 Minuten

Regie: Uli M. Schüppel

Ein Algerier, der über den sozialistischen Jugendaustausch in die DDR gekommen ist, hat Schwierigkeiten mit dem vom Staat reglementierten Alltag und landet schließlich in der Psychiatrie. Nach dem Fall der Mauer entlassen, steht er vor dem Nichts: Seine Ehefrau hat die Scheidung eingereicht und will ihm sogar den Kontakt mit seinem zweijährigen Sohn verbieten. Kurzerhand entführt er den Jungen und macht sich auf eine ziellose Reise.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1992
Regie
Uli M. Schüppel
Buch
Uli M. Schüppel
Kamera
Ciro Cappellari
Musik
Alexander Hacke · Mick Harvey
Schnitt
Inge Schneider
Darsteller
Oliver Picot (Kadir) · Christin König (Heidrun, seine Frau) · Thomas Werrlich (Franz, Glasfabrikarbeiter) · Dieter Dost (Vorarbeiter) · Miroslaw Baka (Wojtek, Matrose)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren