Der Fuhrmann des Todes

Drama | Schweden 1920 | 90 (18 B/sec) Minuten

Regie: Victor Sjöström

In der Silvesternacht macht ein Mann ein gruselig-transzendentales Läuterungserlebnis durch, als er den "Fuhrmann des Todes", der die Seelen der Verstorbenen einsammelt, auf seiner Fahrt begleitet. Eine eindrucksvolle filmische "Schauerballade", basierend auf dem Roman von Selma Lagerlöf. Innerhalb der komplexen Erzähl- und Rückblendenstruktur treffen mystische Elemente auf realistische Szenen, die soziale Missstände infolge der Industrialisierung anprangern. Dank großer emotionaler Momente entfaltet sich der Film trotz der eher pädagogisch-lehrstückhaften Botschaft atmosphärisch dicht. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
KÖRKARLEN
Produktionsland
Schweden
Produktionsjahr
1920
Regie
Victor Sjöström
Buch
Victor Sjöström
Kamera
Julius Jaenzon
Musik
Elena Kats-Chernin
Darsteller
Victor Sjöström (David Holm) · Hilda Borgström (Frau Holm) · Tore Svennberg (Georg) · Astrid Holm (Schwester Edit)
Länge
90 (18 B
sec) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Der rekonstruierte Film ist mit einer von ZDF/arte in Auftrag gegebenen neuen Filmmusik von Elena Kats-Cherin (eingespielt vom Sydney Alpha Ensemble) versehen. Die Extras umfassen u.a. ein informatives Booklet sowie als "Bonusfilm" das noch erhaltene Fragment des Filmes "Der Todeskuss" (33 Min.) von Victor Sjördström von 1915.

Verleih DVD
absolut (FF, DD2.0)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren