Sherlock Holmes: Die Geheimwaffe

Detektivfilm | USA 1942 | 69 Minuten

Regie: Roy William Neill

Sherlock Holmes auf der Suche nach einem Wissenschaftler, der streng geheim an Teilen eines Bombenzielgeräts arbeitet. Drei seiner Kollegen, die an den anderen Teilen des Präzisionsgeräts arbeiteten, sind bereits von Nazis, die sich die Erfindung sichern wollen, ermordet worden. Es besteht also höchste Alarmstufe. Kurzweiliger Kriminalfilm nach einer Geschichte von Arthur Conan Doyle, entstanden als Teil einer beliebten US-Film-Serials der 40er Jahre. Eingespannt in die Anti-Nazi-Propaganda Hollywoods büßt der Film von seinem arglosen Charme ein, ist aber kulturpolitisch um so interessanter. (Zweiter Teil des 1959 verliehenen Kino-Doppelprogramms "Sherlock Holmes in geheimer Mission") - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
SHERLOCK HOLMES AND THE SECRET WEAPON
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1942
Regie
Roy William Neill
Buch
Edward T. Lowe · W. Scott Darling · Edmund L. Hartmann
Kamera
Lester White
Musik
Frank Skinner
Schnitt
Otto Ludwig
Darsteller
Basil Rathbone (Sherlock Holmes) · Nigel Bruce (Dr. Watson) · Kaaren Verne (Charlotte) · Lionel Atwill (Prof. Moriarty) · William Post jr. (Dr. Tobel)
Länge
69 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Detektivfilm | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren