Orden für die Wunderkinder

Komödie | BR Deutschland 1963 | 77 Minuten

Regie: Rainer Erler

Ein entlassener Heiratsschwindler beginnt einen schwunghaften Handel mit erfundenen Ordensverleihungen. Amüsante Parodie auf die Eitelkeit der Wohlstandsgesellschaft und die Engstirnigkeit der Bürokraten; streckenweise allzu überdreht, regt der Film dennoch zum Nachdenken an. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1963
Regie
Rainer Erler
Buch
Rainer Erler
Kamera
Werner Kurz
Musik
Eugen Thomass
Darsteller
Carl-Heinz Schroth (Ziegler, Oberregierungsrat) · Edith Heerdegen (die Gräfin) · Hans J. Diedrich (Higges) · Robert Meyn (Senftenauer, Ministerialdirektor) · Herta Konrad (Dolores)
Länge
77 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren