Summer School

Jugendfilm | USA 1987 | 97 (gek. 91) Minuten

Regie: Carl Reiner

Eine Gruppe lernunwilliger Schüler muß in den Sommerferien einen Englischkurs wiederholen und kann durch einen ebenso nachsichtigen wie engagierten Lehrer von der Notwendigkeit der Bildung überzeugt werden. Teenagerfilm mit erstaunlichem Tiefgang, der weitgehend vergnüglich unterhält; einer drastischen Horrorfilm-Parodie wegen jedoch nicht für jedermann bekömmlich. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SUMMER SCHOOL
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1987
Regie
Carl Reiner
Buch
Jeff Franklin · Stuart Birnbaum · David Dashev
Kamera
David M. Walsh
Musik
Danny Elfman
Schnitt
Bud Molin
Darsteller
Mark Harmon (Freddy Shoop) · Kirstie Alley (Robin Bishop) · Robin Thomas (Phil Gills) · Patrick Labyorteaux (Kevin) · Courtney Thorne-Smith (Pam)
Länge
97 (gek. 91) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16 (gek. ab 12)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Jugendfilm | Komödie | Horror

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren