Karate Tiger 6 - Entscheidung in Rio

Action | USA 1992 | 89 (gek. 81) Minuten

Regie: Rick King

In Rio de Janeiro muß ein US-Kickbox-Meister nicht nur einen Titelkampf bestreiten, sondern gemeinsam mit seinem chinesischen Trainer und einem jungen Straßendieb einen Mädchenhändlerring sprengen, der die Schwester des Diebs entführte. Anlaß für eine Reihe von Kickbox-Einlagen, die immerhin dramaturgisch begründet sind; auch schauspielerisch kann der Champion mit dem Rest des Ensembles mithalten. Insgesamt ein besserer Vertreter des "Martial-Arts"-Genres, wenn auch der deutsche Titel Etikettenschwindel betreibt: Karate wird nicht geboten. (Der als sechster Teil der "Karate Tiger"-Reihe firmierende Film ist zugleich der dritte Teil des "Kickboxer"-Franchises.)

Filmdaten

Originaltitel
KICKBOXER III - THE ART OF WAR
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1992
Regie
Rick King
Buch
Dennis A. Pratt
Kamera
Edgar Moura
Musik
Harry Manfredini
Schnitt
Daniel Loewenthal
Darsteller
Sasha Mitchell (David Sloan) · Dennis Chan (Xian) · Richard Comar (Lane) · Noah Verduzco (Marcos) · Alethea Miranda (Isabella)
Länge
89 (gek. 81) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18 (gek. ab 16)
Genre
Action | Martial-Arts-Film

Diskussion
Wegen eines Titelkampfs als amtierender Kickbox-Weltmeister kommt der junge Amerikaner David Sloan mit seinem chinesischen Mentor und Trainer Xian nach Rio de Janeiro, wo er die einheimischen Geschwister Marcos und Isabella kennenlernt, die ihr Lebe

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren