De Franzos im Ybrig

Komödie | Schweiz 1991 | 80 Minuten

Regie: Bernard Lang

Der Film dokumentiert die Uraufführung von Thomas Hürlimanns deftigem Schwank durch die Einsiedler Theatergruppe Chärnehus: Als sich 1798 Napoleons Armee dem schwyzerischen Ybrig nähert, ziehen sich die Männer ins Réduit auf den Bergen zurück und blasen Trübsal, während die im Dorf gebliebenen Frauen sich mit einem der "Grande Armée" vorausgewanderten Landschafts- und Schlachtenmaler bestens zu arrangieren und vergnügen wissen. Da der Einsatz filmischer Mittel durch die Enge des Spielorts begrenzt war, lebt die Dokumentation ganz von der Spielfreude des Ensembles, der dramatisch-deftigen Sprache des Stücks und den satirischen Seitenhieben auf heilige Kühe der heutigen Schweiz.

Filmdaten

Originaltitel
DE FRANZOS IM YBRIG
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
1991
Regie
Bernard Lang
Buch
Bernard Lang
Kamera
Daniel Lehmann
Schnitt
Wilma Sieber-Panke
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Genre
Komödie | Dokumentarfilm | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren