Luba

Drama | Niederlande 1990 | 89 Minuten

Regie: Alejandro Agresti

Rotterdam 1941. In der von Deutschen besetzten Hafenstadt versteckt sich ein Schriftsteller, der von der Geheimpolizei als Kommunist gesucht wird, in einem Bordell. Dort begegnet er einem polnischen Mädchen. Während draußen die Häscher warten, träumen die beiden von einer gemeinsamen Zukunft. Außer manierierten Bildfolgen und einer verquasten Geschichte hat der Film über eine Liebe in schweren Zeiten nicht viel zu bieten. (O.m.d.U.) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LUBA
Produktionsland
Niederlande
Produktionsjahr
1990
Regie
Alejandro Agresti
Buch
Alejandro Agresti
Kamera
Miguel Rodríguez
Musik
Paul Michael Van Brugge
Schnitt
René Weigmans
Darsteller
Elio Marchi (Roberto) · Bozena Lasota (Luba) · Viveca Lindfors (Madame) · Adrian Brine (Professor) · Alex van der Wyck (Spencer)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Liebesfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren