Chang

Dokumentarfilm | USA 1927 | 55 Minuten

Regie: Merian C. Cooper

Angeregt durch den Erfolg ihres Films "Gras", drehten Schoedsack und Cooper einen weiteren Dokumentarfilm. Die spannende und sorgsam strukturierte Geschichte einer Farmer-Familie am Rande des Dschungels von Siam, die einen ständigen Kampf gegen die Wildnis führt, mündet als Höhepunkt in die Zerstörung eines ganzen Dorfes durch eine Horde von Elefanten. Viele Elemente weisen auf den späteren Schoedsack/Cooper-Erfolg "King Kong" und die Tarzan-Filme der 30er Jahre hin. (In den deutschen Kinos der 20er Jahre lief der Film unter dem Titel "Chang, der König des Dschungel".) - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
CHANG
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1927
Regie
Merian C. Cooper · Ernest B. Schoedsack
Buch
Merian C. Cooper
Kamera
Ernest B. Schoedsack
Länge
55 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren