Blindgänger (1983)

Dokumentarfilm | Schweiz 1983 | 54 Minuten

Regie: Fosco Dubini

Jenseits von Ohnmachtsgefühlen angesichts des Rüstungswahnsinns und ohne platte Verweise auf die Friedensbewegung wählen die Autoren eine spezifisch filmische Methode. Sie recherchieren Kriegsbilder in unserem Alltag: Einschußstellen am Kölner Dom, Kriegsspuren in deutschen Städtebildern, Denkmäler und Kriegs-Ikonen in der Berichterstattung. Mit ihrem einfachen Film regen die beiden Autoren den Betrachter an, Kriegsbilder empfindsamer lesen zu lernen und über diese Archäologie das Bewußtsein für das Verbrechen des Krieges zu schärfen.

Filmdaten

Originaltitel
BLINDGÄNGER
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
1983
Regie
Fosco Dubini · Dietrich Leder
Buch
Fosco Dubini · Dietrich Leder
Kamera
Donatello Dubini
Schnitt
Donatello Dubini · Corinna Belz
Länge
54 Minuten
Kinostart
-
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren