Véraz

Melodram | Frankreich/Spanien/Italien 1990 | Minuten

Regie: Xavier Castano

Ein Junge mit einer großen Leidenschaft für Computerspiele flieht, als ihn sein Vater in ein Internat stecken will, in die Pyrenäen. Dort lernt er einen alten Holzfäller kennen, der aus Amerika stammt und sich ganz auf das Leben in und mit der Natur eingelassen hat, besonders mit den Bären. Aber seine Feindschaft mit den örtlichen Wilderern wird dem Einsiedler zum Verhängnis. Ein in der Anlage gutgemeintes Melodram um Menschlichkeit und Liebe zur Natur, das aber auf Grund der halbherzigen, bisweilen mangelhaften Inszenierung und der die Aussage der Bilder oft verdoppelnden Dialoge mißlingt. Allein Kirk Douglas brilliert in der Hauptrolle. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
VERAZ
Produktionsland
Frankreich/Spanien/Italien
Produktionsjahr
1990
Regie
Xavier Castano
Buch
Xavier Castano · François Delaroyère · Noël Sisinni
Kamera
Dominique Chapuis
Musik
Bernard Chatenet · Franck Langolff
Darsteller
Kirk Douglas (Quentin) · Richard Bohringer (Théos Vater) · Marie Fugain (Mirentchu) · Jean-Michel Portal (Théo) · Roger Souza (Bertou)
Länge
Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Melodram

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren