25 Cents

Jugendfilm | USA 1995 | 80 Minuten

Regie: James Foley

An einem heißen Tag im August 1933 wird der 12jährige Gennaro, Sohn italienischer Einwanderer, mit den Abgründen und Wahrheiten des Lebens konfrontiert. Am Ende des ereignisreichen Tages stirbt sein Großvater, der ihm viel mehr als einen Vierteldollar hinterlassen kann. Ein nur mittelmäßig inszenierter Film mit prominent besetzten Nebenrollen, der die Ereignisse in ein nostalgisch verklärendes Licht hüllt, statt der angestrebten Wahrhaftigkeit jedoch nur Klischees und Kitsch produziert. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
TWO BITS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1995
Regie
James Foley
Buch
Joseph Stefano
Kamera
Juan Ruiz Anchía
Musik
Carter Burwell
Schnitt
Howard E. Smith
Darsteller
Jerry Barone (Gennaro) · Mary Elizabeth Mastrantonio (Luisa, Gennaros Mutter) · Al Pacino (Großvater) · Joe Grifasi (Onkel Joe) · Joanna Merlin (Guendolina)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Jugendfilm | Drama

Diskussion
Gennaro wird der 26. August 1933 ewig als "La Paloma"-Tag in Erinnerung bleiben. Jener Tag, an dem in Philadelphia das erste Kino nach dem Börsenkrach seine Pforten öffnete, und an dem er seine liebe Not hatte, einen Vierteldollar für den Kinobesuch zusammenzukratzen. Da sind zwar auch die 25 Cents, die der Opa dem Zwölfjährigen testamentarisch vermacht hat, aber der alte Herr weilt halt noch unter den Lebenden, und so muß das G

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren