Wigstock - Der Film

- | USA/Deutschland 1994 | 80 Minuten

Regie: Barry Shils

Dokumentation über das im New Yorker Stadtteil Manhattan jährlich stattfindende größte Festival der "Drag-Queen-Bewegung": Männer aus ganz Amerika treffen zusammen, um als Frauen verkleidet eine Open-Air-Show aufzuführen. Anläßlich des farbenfrohen und ausgelassenen Spektakels der Jahre 1993 und 1994 blickt der Film hinter die Kulissen dieses "Woodstocks ohne schlechte Haarkultur" (engl. "wig" bedeutet Perücke) und fängt neben Auftritten verschiedener (Selbst-)Darsteller einige bissige Aussagen der Beteiligten und Zuschauer ein. Der teilweise eher amateurhafte Film will aber vornehmlich gute Laune verbreiten und vernachlässigt sowohl den sozialen Hintergrund als auch tiefere Einsichten. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
WIGSTOCK - THE MOVIE
Produktionsland
USA/Deutschland
Produktionsjahr
1994
Regie
Barry Shils
Buch
Barry Shils
Kamera
Wolfgang Held
Musik
Peter Fish · Robert Reale
Schnitt
Tod Scott Brody · Barry Shils · Marlen Hecht
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren