Box of Moonlight

- | USA 1996 | 110 Minuten

Regie: Tom DiCillo

Nachdem er seine Arbeit verloren und das erste graue Haar bei sich entdeckt hat, beginnt für einen Ingenieur eine Odyssee, die ihn mit Hilfe eines wundersam verschrobenen Althippies zu sich selbst führen wird. Ein Loblied auf das einfache Leben und die Fähigkeit, sich von Zwängen lösen zu können. Ein einfühlsam fotografierter und in den Hauptrollen überzeugend gestalteter Film, der ein kleines Märchen für ein großes Publikum erzählen will. Auch wenn es ihm manchmal an poetischem Reiz mangelt, ein schöner, sympathischer Film. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
BOX OF MOONLIGHT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1996
Regie
Tom DiCillo
Buch
Tom DiCillo
Kamera
Paul Ryan
Musik
Jim Farmer
Schnitt
Camilla Toniolo
Darsteller
John Turturro (Al Fountain) · Sam Rockwell (Kid) · Catherine Keener (Floatie Dupre) · Annie Corley (Deb Fountain)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion
Al Fountain ist einer von jenen Menschen, die Streß zum Lebensprinzip erhoben haben. Als leitender Ingenieur einer Energieversorgungsanlage treibt er seine Leute an; sie danken es ihm mit Mißachtung und schäbigen Witzchen hinter seinem Rücken. Doch beseelt von Disziplin und Pflichtbewußtsein spielt er nicht nur den Popanz für seine Crew, er macht auch den Lieben daheim mit täglichen Anrufen die Hölle heiß, nervt seine Frau mit nichtssagenden Informationen und den kleinen Sohn durch telefonische Rechenaufgaben und der strikten Absage an das große Feuerwerk zum 4. Juli. Doch dann passieren ein paar unplanmäßige Dinge: Der Mittdreißiger Fountain entdeckt bei sich das erste graue Haar, die Firma kündigt über Nacht den Job, und - um das Faß zum Überlaufen zu bringen - der Ingenieur glaubt mitunter, die Zeit rückwärtslaufen zu sehen. Seine fristlose Kündigung verschweigt Al seiner Frau und nutzt die unfreiwillige Freizeit bis zur Heimreise, die Gegend, die er bereits als Kind kannte, mit seinem Mietwagen erneut zu erku

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren