Jaguar (1996)

- | Frankreich 1996 | 100 Minuten

Regie: Francis Veber

Ein Indianerhäuptling aus dem Amazonasgebiet sucht sich ausgerechnet einen Pariser Spieler und Herumtreiber als Retter seiner gestohlenen Seele aus. Dieser läßt sich trotz seiner Abneigung gegen Aberglauben zur Reise nach Brasilien überreden, wo er in einen von übersinnlichen Kräften betriebenen Kampf zwischen Gut und Böse gerät. Eine langatmige Mischung aus Komödie und Abenteuerfilm, deren Witz sich vorwiegend aus der Konfrontation der Kulturen nährt. Die Motive bleiben in Klischees stecken, weder eine ironische noch eine ernsthafte Auseinandersetzung mit den Vorgaben der Genres ist ersichtlich. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LE JAGUAR
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1996
Regie
Francis Veber
Buch
Francis Veber
Kamera
Luciano Tovoli
Musik
Vladimir Cosma
Schnitt
Marie-Sophie Dubus
Darsteller
Jean Reno (Campana) · Patrick Bruel (Perrin) · Harrison Lowe (Wanù) · Patricia Velasquez (Maya) · Danny Trejo (Kumare)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion
Ein Indianerhäuptling aus dem Amazo-nasgebiet aut humanitärer Mission unterwegs in Europa - das Motiv läßt an die spektakulären Aktionen des Popmusikers Sting und seiner in traditioneller Stammeskluft gekleideten Begleiter denken, die seit einigen Jahren für den Erhalt der südamerikanischen Regenwälder werben. Tatsächlich ließ sich Francis Veber von Stings Aktivitäten inspirieren. Dabei interessierte ihn aber weniger das Anliegen der Indianer als vielmehr die groteske Wirkung eines solchen Häuptlings im heutigen Paris. In "Jaguar" ist der Häuptling nicht bloß in offizieller Funktion unterwegs, sondern vor allem auf der Suche nach einem tapferen Erlöser, der seine Seele retten kann. Die wurde ihm von dunklen Mächten im Urwald geraubt, und seinen Retter sieht Wanü ausgerechnet in dem Herumtreiber und Spieler Perrin, der für derlei Aberglauben nicht das geringste Verst

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren