Hey Stranger

Krimi | Deutschland/Belgien 1994 | 110 Minuten

Regie: Peter Woditsch

Ein 30jähriger Prager erbt eine Villa mit erotischen Gemälden, die Göring einst in der Sowjetunion stehlen ließ. Kurz darauf wird deren wundersamer Hüter ermordet, und die Gemälde sind verschwunden. Die Polizei jagt nun den ahnungslosen jungen Mann, den das Schicksal zunächst nach Belgien verschlägt.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Belgien
Produktionsjahr
1994
Regie
Peter Woditsch
Buch
Sophie Simon · Peter Woditsch
Darsteller
Vincent Rouche (Orf) · Bénédicte Loyen (Sarka) · Hanna Schygulla (Tania) · Jacques Seiler (Frans) · Guy Tréjan (Skolimowski)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren