Der Hausfreund

- | USA 1994 | 104 Minuten

Regie: Randall Miller

Ein Mann, der sich als Kleingauner über Wasser hält, schleicht sich in eine gutsituierte Familie ein, als sich zwei Geldeintreiber auf seine Fährte setzen. Die Familie glaubt, es mit einem Freund des Hauses zu tun zu haben, den man vor 20 Jahren aus den Augen verlor. Gutmütige Familienkomödie, die trotz guter Hauptdarsteller sowie vieler Kalauer und Slapstick-Einlagen zu brav und harmlos bleibt. Während zunächst das scheinbar gutbürgerliche Familienidyll enttarnt wird, bemüht sich das letzte Drittel mit moralisierendem Impetus, die Familienmitglieder wieder auf den rechten Weg zu bringen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
HOUSEGUEST
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1994
Regie
Randall Miller
Buch
Michael De Gaetano · Lawrence Gay
Kamera
Jerzy Zielinski
Musik
John Debney
Schnitt
Eric Sears
Darsteller
Sindbad (Kevin Franklin) · Phil Hartman (Gary Young) · Kim Greist (Emily Young) · Talia Seider (Sarah Young) · Kim Murphy (Brooke Young)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion
Im Waisenhaus widmet sich Kevin schon in jungen Jahren der Kleingaunerei. 24 Jahre später: Kevin ist zum Mann herangewachsen, kommt finanziell aber auf keinen grünen Zweig und versucht sein Glück mit dem Horten von Baseballsammelkarten, die vielleicht irgendwann an Wert z

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren