Unschuldige Lügen

Krimi | Großbritannien/Frankreich 1996 | 85 Minuten

Regie: Patrick Dewolf

Frankreich kurz vor der Okkupation durch die deutschen Truppen: An der Atlantikküste ermittelt ein englischer Polizist in einem lang zurückliegenden Mordfall und stößt dabei auf Abgründe aus Korruption und Faschismus. Nebenbei kommt er dem inzestuösen Verhältnis eines Geschwisterpaars auf die Spur. Ein verworren entwickelter und inszenierter Film, dessen farblose Darsteller wenig zur Klärung der vielen offenen Fragen beitragen können.

Filmdaten

Originaltitel
INNOCENT LIES
Produktionsland
Großbritannien/Frankreich
Produktionsjahr
1996
Regie
Patrick Dewolf
Buch
Kerry Crabbe · Patrick Dewolf
Kamera
Patrick Blossier
Musik
Alexandre Desplat
Schnitt
Chris Wimble · Joëlle Hache
Darsteller
Stephen Dorff (Jeremy) · Gabrielle Anwar (Celia) · Adrian Dunbar (Alan Cross) · Sophie Aubry (Solange Montfort) · Joanna Lumley (Lady Helena Graves)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Krimi

Diskussion
Nur sehr langsam lüftet sich der Regienebel über dem diffizilen Beziehungsgeflecht einer französischen Familie an der Atlantikküste zur Zeit der Mobilmachung gegen die Bedrohung Hitler-Deutschlands. Dem ermittelnden Scotland Yard Detective Alan Cross tut sich nich

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren