Fever Pitch

Komödie | Großbritannien 1996 | 103 Minuten

Regie: David Evans

Die Endphase der Fußballsaison 1989 in der ersten englischen Liga stürzt einen Lehrer in ein Wechselbad der Gefühle, da sein Lieblingsclub Arsenal London die sicher geglaubte Meisterschaft leichtfertig zu verspielen scheint. Ein humorvoller, kenntnisreicher und detailverliebter Film über Fußball und wahre Fans, bei denen sogar die Liebe zu kurz kommt, da der Platz in ihrem Herzen längst besetzt ist. Ein kleiner, bescheiden inszenierter, insgesamt überzeugender Erstlingsfilm, der sich ganz auf sein Thema konzentriert. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
FEVER PITCH
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1996
Regie
David Evans
Buch
Nick Hornby
Kamera
Chris Seager
Musik
Neill MacColl · Boo Hewerdine
Schnitt
Scott Thomas
Darsteller
Colin Firth (Paul) · Ruth Gemmell (Sarah) · Neil Pearson (Pauls Vater) · Lorraine Ashbourne (Pauls Mutter) · Luke Aikman (Paul als Kind)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion
Die Trennung seiner Eltern hat für den kleinen Paul noch fatalere Folgen als für die meisten anderen Kinder: Als sein Vater ihn eines Tages mit ins Fußballstadion nimmt, ist es um Paul geschehen - er wird ein Fan. Nicht nur ein Freund des Spiels, sondern Fan einer Mannschaft, der in den folgenden Jahren kein Heimspiel mehr versäumen wird, der alle Höhen und Tiefen seines Teams miterleben und durchleiden wird. Durchleiden trifft in diesem Fall eher zu, denn, das ist der Haken an der Sache: Pauls Verein ist Arsenal London. Die "Gunners" - so genannt nach dem Emblem auf ihrem Vereinswappen, einer Kanone, schließlich wurde der Club 1886 von den Arbeitern und Soldaten der "Königlichen Waffenkammer" gegründet -, in den 60er Jahren eine feste Größe im englischen Fußball, dümpeln in den 70ern bestenfalls im Mittelmaß, sind zu einer "Gurkentruppe" verkommen. Und das sollte lange Jahre so bleiben, und da Leid verbindet, hat Paul reichlich Gelegenheit, zu leiden und sich mit jeder Niederlage mehr an den Verein zu binden.

Jahre später, man schreibt 1989, Arsenal hat nach 18 Jahren erstmals wieder Gelegenheit, in den Kampf um die Meisterschaft einzugreifen; Paul ist mittlerweile Lehrer, ein unorthodoxer, aber bei den Schülern beliebter, der für Fußballfragen stets ein offenes Ohr hat und natürlich die S

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren