Ein irrer Duft von frischem Heu

Komödie | DDR 1977 | 92 Minuten

Regie: Roland Oehme

Die Geschichte eines jungen Parteisekretärs, der bei den Leuten eines kleinen mecklenburgischen Dorfes als Wundertäter und Hellseher gilt. Bald beschäftigen seine merkwürdigen Fähigkeiten sowohl Kirche wie Partei. Heiteres und abwechslungsreiches Filmlustspiel mit teilweise gutem Gespür für Situationskomik. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1977
Regie
Roland Oehme
Buch
Rudi Strahl · Roland Oehme
Kamera
Jürgen Lenz
Musik
Günther Fischer
Schnitt
Helga Emmrich
Darsteller
Ursula Werner (Dr. Angelika Unglaube) · Peter Reusse (Mattes Mathias) · Martin Hellberg (Pastor Himmelsknecht) · Ursula Staack (Lydia) · Jan Tříska (Aventuro)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren