Asteroid 1 & 2

Katastrophenfilm | USA 1996/97 | 168 (85 & 83) Minuten

Regie: Bradford May

Als zwei Asteroiden auf die Erde zurasen, versuchen eine Astronomin und der Leiter des Katastrophenschutzes die Stadt, in der der kleinere einschlagen wird, zu evakuieren, während der größere mit einem Laserstrahl zerstört werden soll. Ein an einschlägigen Kinovorbildern orientierter Katastrophenfilm, dessen unterentwickelte Handlung durch lächerliche Spezialeffekte kompensiert werden soll. (Fernsehtitel: "Asteroid - Tod aus dem All") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ASTEROID
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1996/97
Regie
Bradford May
Buch
Robbyn Burger · Scott Sturgeon
Kamera
Thomas Del Ruth · David Hemmings
Musik
Shirley Walker
Schnitt
Bud Hayes · Michael A. Hoey
Darsteller
Michael Biehn (Jack Wallach) · Annabella Sciorra (Lily McKee) · Zachary B. Charles (Elliot McKee) · Don Franklin (Ben Dodd) · Carlos Gomez (Adam)
Länge
168 (85 & 83) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Katastrophenfilm

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo (FF, DD2.0 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Als ein Komet das Sonnensystem durchquert, lösen sich zwei Asteroiden aus dessen Gravitationsfeld und rasen auf die Erde zu. Eine Astronomin und der Leiter des Katastrophenschutzes bemühen sich, das Schlimmste zu verhindern. Sie evakuieren d

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren