Three Wishes

Drama | USA 1995 | 111 Minuten

Regie: Martha Coolidge

Eine junge Frau, deren Mann im Korea-Krieg gefallen ist, nimmt 1955 einen Landstreicher bei sich auf, nachdem sie ihn mit ihrem Auto angefahren hatte. Ihre beiden Söhne sind von der Situation zunächst nicht begeistert, doch als der Fremde dem Außenseiter Tom das Baseballspielen beibringt, ändert sich ihre Einstellung. Als er seine Wanderung fortsetzt, stellt sich kurzfristig ein Abschiedsschmerz ein, doch es erfüllen sich drei Wünsche, die das Leben wieder lebenswert werden lassen. Nostalgisch-romantischer Familienfilm mit guten Darstellern und einer optimistischen Weltsicht; gewiß kein Meisterwerk moderner Unterhaltung, aber eine löbliche Ausnahme auf dem Videomarkt. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
THREE WISHES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1995
Regie
Martha Coolidge
Buch
Elizabeth Anderson
Kamera
Johnny E. Jensen
Musik
Cynthia Millar
Schnitt
Steven Cohen
Darsteller
Patrick Swayze (Jack McCloud) · Mary Elizabeth Mastrantonio (Jeanne Holman) · Joseph Mazzello (Tom als Kind) · Seth Mumy (Gunny Holman) · Michael O'Keefe (Tom als Erwachsener)
Länge
111 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Drama

Diskussion
Eine freundlich gestimmte Familiengeschichte aus der kalifornischen Provinz zur Zeit der 50er Jahre. Die junge Kriegerwitwe Jeanne ist mit ihren zwei Kindern auf dem Weg zum Ehrenmahl der Gefallenen, als sie einen Fußgänger anfährt. Der Mann ist ein Landstreicher, ein Pen

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren