Der Glöckner von Notre Dame (1997)

Literaturverfilmung | USA 1997 | 96 Minuten

Regie: Peter Medak

Eine blutleere Verfilmung des Romans von Victor Hugo, in der der bucklige Glöckner Quasimodo erst in der zweiten Hälfte zum Zuge kommt. Zuvor beherrschen die Tänze der Zigeunerin Esmeralda und der finstere Domprobst Frollo, der die junge Frau begehrt, die Szenerie. Eine auf eine häppchenweise Fernsehausstrahlung hin konzipierte Dramaturgie und unausgegorene Dialoge schmälern das Interesse zusätzlich, das auch die inflationär eingesetzten Massenszenen und eine Reihe von Kamerafahrten nicht wachhalten können. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE HUNCHBACK OF NOTRE DAME
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1997
Regie
Peter Medak
Buch
John Fasano
Kamera
Elemér Ragályi
Musik
Ed Shearmur
Schnitt
Jay Cassidy
Darsteller
Salma Hayek (Esmeralda) · Mandy Patinkin (Quasimodo) · Richard Harris (Dom Frollo) · Edward Atterton (Gringoire) · Benedick Blythe (Phoebus)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Pro Sieben Entertainment (FF, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Eine gute Stunde vergeht, in der der Glöckner von Notre Dame, auf gewohnte Weise mit rechtslastiger Entstellung gestaltet, kaum ein Wort herausbringt. Stattdessen beherrscht der düstere Dompropst Frollo di

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren