Brassed Off - Mit Pauken und Trompeten

- | Großbritannien 1996 | 107 Minuten

Regie: Mark Herman

Nordengland 1992: Die Musiker einer Bergmannskapelle proben für die nationale Endausscheidung, während ihre Zeche von der Schließung bedroht wird. Als sie ihre Arbeitsplätze verlieren, erlahmt ihr musikalischer Elan, doch Solidarität und Freundschaft wecken erneut ihren Kampfes- und Lebenswillen. Ein parteiischer, engagierter Film, angesiedelt zwischen leiser Komödie und Drama, der die Würde des Menschen ins Zentrum seiner Handlung stellt und die Macht solidarischen Handelns betont. Großartig gespielt und einfühlsam fotografiert, nimmt der Film die Traditionen des sozial engagierten englischen Kinos auf und erweitert sie zugleich. (Kinotipp der katholischen Filmkritik.) - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
BRASSED OFF
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1996
Regie
Mark Herman
Buch
Mark Herman
Kamera
Andy Collins
Musik
Trevor Jones
Schnitt
Mike Ellis
Darsteller
Pete Postlethwaite (Danny) · Tara Fitzgerald (Gloria) · Ewan McGregor (Andy) · Jim Carter (Harry) · Stephen Tompkinson (Phil)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.

Heimkino

Verleih DVD
Kinowelt (16:9, 1.66:1, DS engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Grimley, ein Bergbaustädtchen in der Grafschaft Yorkshire, 1992: Der Kampf um die Kohlenzechen, der in den 80er Jahren tobte und den die Kumpel verbissen, aber erfolglos gegen die Thatcher-Regierung führten, ist noch in bester Erinnerung. Die Stimmung ist gedrückt, denn eine neue Schließungswelle droht, von der auch Grimley betroffen ist. Gewiß keine idealen Voraussetzungen für die Grimley Brass Band, die traditionelle Bergmannskapelle des Ortes, die Bandleader Danny endlich einmal für die natioanle Endausscheidung in die Londoner Royal Albert Hall führen will. Doch vor dem Hintergrund der sozialen Katastrophe ist der Probeeifer der Kumpel erloschen, politisieren und diskutieren ist angesagt, und Danny kann sie nur mit Mühe motivieren, zumindest so lange bei der Stange zu bleiben, bis die Schließung der Zeche beschlossene Sache ist. Neuer Elan kommt in die Truppe, als eine junge talentierte Flügelhornistin um ein Vorspiel bittet und entgegen allen Traditionen in den Männerverein aufgenommen wird. Bald stellt sich heraus, das Gloria aus Grimley stammt und schon in Kindertagen mit Andy, dem Posaunisten, befreundet war. Für beide Grund genug, diese Freundschaft wieder aufleb

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren