Gaunerlehre

Krimi | Frankreich 1977 | 90 Minuten

Regie: Michel Deville

Ein redegewandter Vertreter will seine geringen Ersparnisse anlegen; mit Hilfe der attraktiven Gehilfin eines Finanzberaters setzt er sein Kapital erfolgreich in Prellereien und Schwindelunternehmen ein. Raffiniert konstruierte, überwiegend schwungvolle Gaunerkomödie, der es gelegentlich an Rhythmus mangelt, die aber hintergründige Unterhaltung mit satirischen Seitenhieben bietet. (TV-Titel auch: "Gaunerehre", "Auch Betrügen will gelernt sein") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
L' APPRENTI SALAUD
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1977
Regie
Michel Deville
Buch
Michel Deville
Kamera
Claude Lecomte
Musik
Georges Bizet
Schnitt
Raymonde Guyot
Darsteller
Robert Lamoureux (Antoine) · Christine Dejoux (Caroline) · Claude Piéplu (Notar Etienne Forelon) · Jacques Doniol-Valcroze (Stellvertreter von Bürgermeister Forelon) · Jean-Pierre Kalfon (Robert Forelon)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren