Free Willy 3: Die Rettung

Kinderfilm | USA 1997 | 85 Minuten

Regie: Sam Pillsbury

Ein Orca-Wal und seine Familie können nur dank ihres zum Teenager gereiften einstigen Helfers den Nachstellungen eines Walfängers entgehen, dessen kleiner Sohn sich ebenfalls mit dem Beutetier verbündet. Ein liebloser Familienfilm auf dem Niveau amerikanischer Fernsehunterhaltung, der nicht einmal in der fotografischen Qualität an die Vorgängerfilme anschließt und den "freien Willy" endgültig domestiziert. - Ab 8 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
FREE WILLY 3: THE RESCUE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1997
Regie
Sam Pillsbury
Buch
John Mattson
Kamera
Tobias Schliessler
Musik
Cliff Eidelman
Schnitt
Margie Goodspeed
Darsteller
Jason James Richter (Jesse) · August Schellenberg (Randolph Johnson) · Annie Corley (Drew) · Vincent Berry (Max Wesley) · Patrick Kilpatrick (John Wesley)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 8 möglich.
Genre
Kinderfilm

Diskussion
Der Wal, die Qual: Hinter der harmlosen Fassade eines Fischkutters, den normalerweise nur die Lachse der pazifischen Nordwestküste zu fürchten hätten, verbirgt sich eine Ausrüstung zum Walfang. So heimtückischen Tricks sind natürlich selbst intelligente Meeressäuger hilflos ausgeliefert. Das erklärt dann auch die rätselhafte Dezimierung des Walbestandes, zu dessen Erforschung sich die Meeresbiologin Drew mit ihrem Forschungsschiff auf den Weg gemacht hat. Mit an Bord ihres Forschungsschiffes ist der mittlerweile 17jährige Jesse, nicht nur Tierfre

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren