Trial - Ein Bulle schlägt zurück

Drama | USA 1996 | 88 Minuten

Regie: Heywood Gould

Ein Cop, einschlägig bekannt wegen seiner nicht ganz legalen Ermittlungsmethoden, kann einen Polizistenmörder dingfest machen. Da seine Beweise jedoch vor Gericht nicht zugelassen werden, wird der Mörder freigesprochen. Als dem Gesetzeshüter selbst der Prozeß gemacht wird, er hat bei der Festnahme zwei Unschuldige erschossen, dreht er durch und nimmt Geiseln, damit der Polizistenmordprozeß noch einmal aufgerollt wird. Eine eindringliche Mischung aus Psychogramm und Gerichtsdrama in routinierter Inszenierung, die auf der emotionalen Ebene um Verständnis für die Selbstjustiz des Polizisten wirbt. Dies wirkt um so eindrucksvoller, da die Hauptrolle mit beklemmender Brillanz gespielt wird. (Fernsehtitel: "Allein gegen das Recht") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MISTRIAL
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1996
Regie
Heywood Gould
Buch
Heywood Gould
Kamera
Paul Sarossy
Musik
Brad Fiedel
Schnitt
Jon Poll
Darsteller
Bill Pullman (Steve Donohue) · Robert Loggia (Capt. Lou Unger) · Blair Underwood (Ltd. C. Hodges) · Leo Burmester (Commissionar Russell Crame) · Roma Maffia (Laurie Meisinger)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Gerichtsfilm

Diskussion
Bei der Festnahme eines mutmaßlichen Polizistenmörders dreht ein Cop durch und erschießt zwei Unbeteiligte. Infolgedessen kommen auch seine unsauberen Ermittlungsmethoden ans Licht, so daß im Prozeß seine (Sach-)Beweise für die kaltblütigen Polizistenmorde des Angeklagten nicht zugelassen werden.

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren