Im Namen der Ehre

Drama | USA 1997 | 115 Minuten

Regie: Thierry Notz

Nach Jahrzehnten soll der US-Militärstützpunkt von Subic Bay geräumt werden. Die Soldaten haben nur noch wenige Tage Zeit, um Abschied zu nehmen. Einer von ihnen erkennt, daß er die Philippinin Emma wirklich liebt, und beschließt zu heiraten; sein Kumpel kommt wegen versuchter Vergewaltigung ins Gefängnis, und dreht durch, als er merkt, daß die US-Regierung ihm nicht helfen wird. Von diesem Punkt an verliert sich der Film, der anfangs gewichtige Fragen aufgeworfen hat, in überzogen, gewalttätigen Aktionen und verschanzt sich hinter Klischees, da die Autoren das Potential der Geschichte nicht auszuloten vermögen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
GOODBYE AMERICA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1997
Regie
Thierry Notz
Buch
Michael Sellers · Robert Couttie · Frederick Bailey
Kamera
Sharon Meir
Musik
Roy Hay
Schnitt
Brent Schoenfeld
Darsteller
Corin Nemec (Lt. John Stryzack) · John Haymes Newton (Lt. William Hawk) · Alexis Arquette (Lt. Paul Bladon) · Nanette Medved (Lisa) · Alma Concepcion (Emma)
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion
Über Jahrzehnte hinweg lebten die Menschen von Subic Bay mit und vor allem von den US-Soldaten, die ihren Militärdienst leisteten. Jetzt stehen die letzten Tage des Marinestützpunktes an: für die Soldaten Stryzack, Hawk und Bladon eine Zeit des Abschiednehmens. Den

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren