Deep Impact

Science-Fiction | USA 1998 | 121 Minuten

Regie: Mimi Leder

Ein riesiger Komet droht auf die Erde zu stürzen und alles Leben zu vernichten. Innerhalb eines Jahres hat die US-Regierung sowohl ein Raumschiff entwickelt, das ihn zerstören soll, als auch Höhlen gebaut, in die sich, nach dem Vorbild der Arche, ein ausgewählter Teil der Bevölkerung retten soll. Erst danach wird die Öffentlichkeit informiert. Nach Motiven eines Films aus den 50er Jahren schildert der langatmige Film in allzu gefühlsbetonten und psychologisch unglaubwürdigen Episoden die Erlebnisse einer Reporterin, die dem Phänomen auf die Spur kommt, eines Schülers, der den Kometen entdeckt hat und der Astronauten an Bord des Raumschiffes. Auch die Spezialeffekte können nicht überzeugen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DEEP IMPACT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1998
Regie
Mimi Leder
Buch
Bruce Joel Rubin · Michael Tolkin · John Wells
Kamera
Dietrich Lohmann
Musik
James Horner
Schnitt
David Rosenbloom
Darsteller
Robert Duvall (Spurgeon Keeney) · Tea Leoni (Jenny Lerner) · Elijah Wood (Leo Biederman) · Vanessa Redgrave (Robin Lerner) · Maximilian Schell (Jason Lerner)
Länge
121 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Science-Fiction | Katastrophenfilm

Heimkino

Verleih DVD
Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Das Ende der Menschheit naht, Wolf Biederman bedroht die Welt! Nein, nicht der schnauzbärtige Protestbarde aus der ehemaligen DDR ist gemeint. Der heißt Wolf Biermann, und so gewaltig ist seine Stimme nicht, auch wenn er dies manchmal zu glauben scheint. Wolf Biederman ist ein Komet mit Kurs auf die Erde und von der Größe des Mount Everest. Benannt ist er nach einem Astronomen, der dessen bedrohliches Potential erkannt hat, kurz danach aber verunglückt ist, und nach einem Schüler, der ihn zufällig im Fernrohr hatte. Letzterem, Biederman, ist aber gar nicht klar, was er da gesehen hat, und so geht ein Jahr ins Land, ohne daß etwas zu geschehen scheint. In dieser Zeit jedoch hat die Regierung der USA insgeheim ein Raumflugprogramm entwickelt: ein mit Atomraketen bestücktes Raumschiff soll den Kometen zerstören. Erst als eine Reporterin dem dubiosen Rücktritt eines hohen Beamten auf die Spur kommen will, sieht sich der

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren