Liebling, vergiß die Socken nicht

Komödie | Deutschland 1996 | 100 Minuten

Regie: Tobias Meinecke

Altbackene Fernseh-Komödie. Nach 15 Ehejahren beschließt die Frau eines Fernsehmoderators, selbst ins Fernsehgeschäft einzusteigen, und hat prompt Erfolg damit. Der Mann indes sieht ihrem Treiben mit gemischten Gefühlen zu. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1996
Regie
Tobias Meinecke
Buch
Barbara Jago
Musik
Niki Reiser
Darsteller
Marita Marschall (Ally) · Henry Hübchen (Max) · Jan Sosniok (Rudi Kayser)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren