Agent Null Null Nix

Komödie | USA 1997 | 93 Minuten

Regie: Jon Amiel

Während ein naiver amerikanischer Videothekar glaubt, das Mitglied eines experimentellen Theater-Ensembles zu sein, das im nächtlichen London ein Live-Stück inszeniert, wird er in Wirklichkeit in ein Mordkomplott verwickelt, das der Wiederherstellung des Kalten Krieges dienen soll. Eine gewitzte, rasant erzählte Agentenfilm-Parodie, die eine Fülle von Gags und verfremdeten Genre-Zitaten aneinanderreiht und nicht zuletzt durch den überzeugenden Hauptdarsteller vergnüglich unterhält. (Die deutsche Fassung büßt durch zahlreiche aufgesetzte Albernheiten leider viel vom Witz des Originals ein.) - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE MAN WHO KNEW TOO LITTLE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1997
Regie
Jon Amiel
Buch
Robert Farrar · Howard Franklin
Kamera
Robert Stevens
Musik
Chris Young
Schnitt
Pamela Power
Darsteller
Bill Murray (Wallace Ritchie) · Peter Gallagher (James Ritchie) · Joanne Whalley (Lori) · Alfred Molina (Boris) · Richard Wilson (Daggenhurst)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Spionagefilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren