Reifende Jugend (1933)

Jugendfilm | Deutschland 1933 | 115 Minuten

Regie: Carl Froelich

Durch die Aufnahme von drei Mädchen in die Oberprima eines bisher nur für Jungen zugänglichen Gymnasiums in Stralsund geraten ein Lehrer und ein Schüler in Liebeskonflikte, die sich infolge strenger Schulgesetze erst nach dem Abitur lösen. Ein mit dem staatlichen Prädikat "Künstlerisch besonders wertvoll" ausgezeichneter Unterhaltungsfilm im Dienst der 1933 erwünschten Autoritätsbejahung. (Alternativtitel: "Reifeprüfung")

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1933
Regie
Carl Froelich
Buch
Robert A. Stemmle · Walter Supper
Kamera
Reimar Kuntze
Musik
Walter Gronostay
Schnitt
Gustav Lohse · Walter Supper
Darsteller
Heinrich George (Studiendirektor Brodersen) · Peter Voß (Studienassessor Dr. Kerner) · Paul Henckels (Dr. Hepp) · Hertha Thiele (Abiturientin Elfriede Albing) · Albert Lieven (Abiturient Knud Sengebusch)
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Genre
Jugendfilm | Liebesfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren