Wings of the Dove - Die Flügel der Taube

Drama | Großbritannien 1997 | 102 Minuten

Regie: Iain Softley

Um sich ein standesgemäßes Leben leisten zu können, setzt eine junge Frau ihren Geliebten auf eine todkranke, wohlhabende Amerikanerin an. Ihr Plan scheint aufzugehen, doch dann entgleiten der Manipulatorin die Fäden. Mißlungene Verfilmung eines Romans von Henry James, die in einer üppigen Ausstattung schwelgt, ihre Charaktere jedoch unnötig modernisiert und sexualisiert. Das Ergebnis ist eine Verwässerung, die hinter die psychologischen Errungenschaften der Romanvorlage zurückfällt. (Videotitel: "Die Flügel der Taube") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE WINGS OF THE DOVE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1997
Regie
Iain Softley
Buch
Hossein Amini
Kamera
Eduardo Serra
Musik
Edward Shearmur
Schnitt
Tariq Anwar
Darsteller
Helena Bonham Carter (Kate Croy) · Linus Roache (Merton Densher) · Alison Elliott (Millie Theale) · Charlotte Rampling (Tante Maude) · Alex Jennings (Lord Mark)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung
Diskussion
Seit dem Tod ihrer Mutter lebt die eigenwillige Kate Croy bei ihrer verbitterten, aber wohlhabenden Tante Maude in einem hochherrschaftlichem Haus am Hyde-Park, während ihr mittelloser Vater in Opiumhöhlen dahinvegetiert. Die Tante läßt keinen Zweifel daran, daß Kate reich heiraten muß oder von ihr verstoßen wird. Kates Pragmatismus und ihre Liebe zu dem armen Journalisten Merton Densh lassen in der jungen Frau einen schicksalhaften Plan reifen: Merton soll die wohlhabende, aber totkranke Amerikanerin Millie Theale heiraten, ihr die letzten Tage versüßen und dann als deren Erbe Kate ein standesgemäßes Leben bieten. Doch der selbstsicheren Manipulatorin entgleiten die Fäden in diesem Spiel um Liebe und Geld. Während eines gemeinsamen Venedig-Aufenthaltes verschmelzen Eros und Todesfurcht.

Diese nach Jane Campions „Portait of a Lady“ (fd 32 3

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren